Genießerland: Baden-Württemberg bleibt die Sterne-Hochburg

am .

In der jüngsten Ausgabe des neuen Guide Michelin, die am Donnerstagabend in Berlin vorgestellt wurde, behauptet Baden-Württemberg erneut seine Spitzenstellung als Genießerland und Sterne-Hochburg.

Mit insgesamt 85 Sternen für 74 Restaurants leuchten in Baden-Württemberg mehr Michelin-Sterne als in jedem anderen Bundesland.

Neben vier neuen Ein-Sterne-Restaurants im Süden sorgte vor allem Tristan Brandt mit seinem Mannheimer Restaurant Opus V www.restaurant-opus-v.de für Aufsehen. Innerhalb von nur zwei Jahren erhielt er bereits den zweiten Stern und rückt damit in eine Liga auf, der bundesweit nur 39 Restaurants angehören. Der Guide Michelin zählt ihn zu einer „Generation hoch motivierter junger Köche“, die derzeit für frischen Wind in Deutschlands Küchen sorgen.

„Von Altmeistern wie Harald Wohlfahrt bis zu jungen Wilden wie Tristan Brandt lässt sich die Gourmetküche in Baden-Württemberg in einer enormen Bandbreite entdecken. Es ist genau diese Vielfalt des Angebots, die unser Genießerland so besonders macht“, sagte Andreas Braun, Geschäftsführer der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg, anlässlich der Vorstellung des neuen Guide Michelin.

www.tourismus-bw.de