Storstad: Neues Restaurantkonzept eröffnet in Regensburg

am .

storstad 2


Sternekoch Anton Schmaus hat sein neues Restaurant Storstad im Zentrum Regensburgs eröffnet und will damit eine eigene gastronomische Vision verwirklichen.

In nur zehn Wochen Umbauphase entstand im fünften Stock des geschichtsträchtigen Goliath-Hauses ein gastronomisches Konzept, das puristisch, skandinavisches Design und aufgeschlossenes Großstadtflair verbinden soll. Gäste erwarten demnach drei ineinander übergehende Genussbereiche - Restaurant, Bar, Lounge. Das Highlight sei dabei der Skyframe im Restaurantbereich mit Blick über die Altstadt und den Dom.

"Foodporn" eben

Obwohl das Storstad hoch über den Dächern der UNESCO Weltkulturerbe-Stadt liegt, will Anton Schmaus damit bewusst Schwellen abbauen. Storstad heißt auf Schwedisch Großstadt und es sei genau die offene, großstädtische Denkweise, die Konventionen prüft und verwirft, auch mal provoziert und verschiedenste Kulturen einfließen lasse, die Anton Schmaus auf allen Ebenen verwirklichen möchte. "Großstadt ist das, was in Deinem Kopf passiert", sagt der junge Spitzenkoch. "Ich möchte hier zeitgemäße, unangestrengte Küche bieten, casual fine dining auf höchstem Niveau, ganz ohne Krawattenzwang."

So soll das Storstad höchsten Standards gerecht werden, ohne ein "Gourmettempel" im herkömmlichen Sinne zu sein. "Wichtig ist zunächst einmal geiles, leckeres Essen - "Foodporn" eben", so Anton Schmaus weiter. Deshalb werden im Storstad nicht nur gehobene Mehrgang-Menüs angeboten, auch Burger und Bar-Food können kredenzt werden oder einfach nur ein feiner Cocktail auf der Loungeterrasse. Das Storstad stehe allen offen, die gutes Essen und guten Service lieben - egal ob sie nun im Anzug oder in Jeans und Turnschuhen aufschlagen.

www.storstad.de

Bild: obs/Storstad/Florian Hammerich

Tags: Bundesland: Bayern