NRW: Praxishandbuch Digitale Kurkarte veröffentlicht

am .

Der Tourismusverband NRW hat ein Praxishandbuch zu digitalen Kurkarten veröffentlicht und stellt es ab sofort zum Download bereit.

Es weist auf die Chancen und innovativen Möglichkeiten, die digitale Kurkarten- und Gästekartensysteme bieten, hin. Als Maßnahme im Rahmen des Projektes Gesundheitstourismus  4.0 wurde es gemeinsam mit den Projektpartnern Gesundheitsagentur NRW GmbH, Sauerland-Tourismus und Teutoburger Wald Tourismus sowie der Projektbegleitagentur PROJECT M GmbH entwickelt.

Im Praxishandbuch soll verdeutlch werden, welche Möglichkeiten zur Unterstützung und Vernetzung der gesundheitstouristischen Infrastruktur, Angeboten und Services in den nordrhein-westfälischen Heilbädern und Kurorten die Kurkarten aufweisen. Damit sollen sie einerseits einen deutlichen Mehrwert für die Gäste leisten und die Attraktivität der Destination steigern. Zum anderen können sie die Integration gerade kleiner und mittelständischer Unternehmen in ein breiter angelegtes ortsweites Angebot erleichtern. Ein weiterer Wichtiger Aspekt sei die regionale Vernetzung, denn die Einführung digitaler Kur- und Gästekarten könne Impulsgeber für die weitere Entwicklung des Gesundheitstourismus, des Bäderwesens und der kurörtlichen Wirtschaft insgesamt sein.

Ab sofort ist das Praxishandbuch Digitale Kur- und Gästekarten in Nordrhein-Westfalen online verfügbar.