Hotel Forsthofgut betreibt Kinderbauernhof "Pinzgauer miniGUT"

am .

forsthofgut ponyreiten 1


Das eigene Frühstücks-Ei bei den Hennen einsammeln, Ponys striegeln, Hasen füttern und Fische fangen. Das sollen die kleinen Gäste auf dem Pinzgauer miniGUT im Hotel Forsthofgut.

Ab Ende Mai 2014 entdecken und bewirtschaften die kleinsten Gäste das neue Pinzgauer miniGUT. Einem alten Bergbauerndorf nachempfunden, beherberge es neben Ponys, Ziegen, Schafen und Hühnern auch Hasen, Enten und einen Fischteich mit eigener Grundwasserquelle. Nebenan am Waldrand sollen die Abenteuer des neuen Erlebnisspielplatzes mit Baumhäusern, Hängebrücken, Tarzan-Schaukel Lagerfeuer und Bachläufen locken.

Auf einer Fläche von insgesamt 3.500 Quadratmetern sollen die Kinder spielerisch den Umgang mit den Tieren lernen. Täglich betreut von "Kinderclub-Tante" Gitti und ihrem Team spielen die Kleinen bereits ab 2 Jahren im miniGUT. Beim Füttern, Streicheln und Striegeln von Pony, Schaf & Co sollen sich Kind und Tier ganz nahkommen. Selbst im Hühnerstall eingesammelt und am Frühstücksbüffet frisch zubereitet, soll das eigene Frühstücks-Ei besonders gut schmecken. Die Stockbrot- und Marshmallow-Grillabende an der "Grill & Chill"-Feuerstelle sollen zudem die Jugend in die Natur locken

Der zugehörige Erlebnisspielplatz am Waldrand biete ab Mai 2014 ebenfalls mehr Platz für Entdecker. Zwei Baumhäuser, verbunden mit einer Hängebrücke und eine riesen Tarzanschaukel im Baum locken in luftige Höhen. Baumeister und Wasserfreunde gestalten neue Welten im Wasserspielplatz am Bachlauf.

Während sich die Kinder um den Bauernhof kümmern, genießen Mamas und Papas das waldSPA - beispielsweise mit einer "Wald & Wiese"-Wellnessbehandlung auf der hoteleigenen Waldlichtung.

www.forsthofgut.at

Tags: Land: Österreich
Destinationen: Alpen