Stadt Konstanz ruft Klimanotstand aus

am .

Raatssal 260117

Der Gemeinderat der Stadt Konstanz hat am 2. Mai 2019 einstimmig eine Resolution zur Ausrufung des Klimanotstands beschlossen.

Der Ratsbeschluss geht mit dem Auftrag einher, folgende Maßnahmen zur Beschleunigung der Klimaschutzziele zu prüfen und dem Rat erneut zur Beschlussfassung vorzulegen:

  •  Klimaneutrale Energieversorgung von Neubauten
  •  Mobilitätsmanagement für die Gesamtstadt
  •  Energiemanagement für städtische Gebäude
  •  Maßnahmen zur Erhöhung der Sanierungsrate im Stadtgebiet
  •  Zielkatalog Stadtwerke Konstanz
  •  Ziele im European Energy Award

Seit Februar 2019 demonstriert auch in Konstanz die Fridays-for-Future-Bewegung (FFF) für eine deutliche Intensivierung der Klimaschutzanstrengungen. Am 27. Februar 2019 waren VertreterInnen der Bewegung bei einem Gespräch bei OB Uli Burchardt, der daraufhin die Verwaltung beauftragte, eine Beschlussvorlage zur Ausrufung des Klimanotstands zu erarbeiten. Auch fünf Ratsfraktionen hatten einen Antrag zur Ausrufung des Klimanotstands gestellt. Damit schreitet die Stadt mutig voran und bekennt sich eindeutig zum Klimaschutz. Auch in anderen Städten stehen ähnliche Maßnahmen bevor. Für die Fridays-for-Future-Bewegung ist das ein großer Erfolg. Ihre Aktionen sind im politischen Raum angekommen.

www.konstanz.de
https://fridaysforfuture.de/

Bild: Stadt Konstanz