„SLDN. A STATE OF MIND“: Saint Elmo’s Tourismusmarketing erneuert Marke Sölden

am .

sldn1


Sölden ist eines der Ballungszentrum touristischer Vielfalt in den Alpen. Zukünftig will sich die Region nicht nur als Urlaubsdestination, sondern auch als internationaler, weltoffener Schmelztiegel präsentieren.

Mit dem Slogan „SLDN. A State of Mind“ hat Saint Elmo’s gemeinsam mit Saint Elmo’s Tourismusmarketing einen neuen Markenauftritt entwickelt. Das Konzept ziele darauf ab, mit einem neuen Illustrationsstil die Highlights der jeweiligen Saison zu thematisieren. Events wie der Skiweltcup, das Electric Mountain Festival oder auch die Plattformen Big 3 sollen dabei gekonnt in Szene gesetzt werden.

Der Look der Kommunikation differenziere sich deutlich von anderen Destinationen. "„Mit der SLDN Kampagne wollen wir neue Wege gehen, uns von allen anderen Wintersportorten abheben und ein echtes Statement setzen. Schöne Landschafts- und Skifahrbilder gibt es genug“", so Carmen Fender, Leitung Marketing, Ötztal Tourismus.

sldn2

Angepasst an die Zielgruppe ermögliche das Konzept einerseits verschiedene Themengebiete unter einem Gestaltungsdach zu vereinen. Zudem repräsentiere der Look Internationalität und Weltoffenheit. Bunt und mit viel Freude – so wie Sölden eben sei.

Die Kampagne startet zur neuen Wintersaison europaweit in neun Märkten in den Medien Digital Out of Home, Online, in Special Interest Titeln, sowie auf mobilen Sonderwerbeformen. Unter folgendem Link geht es zur Kampagne.

www.saint-elmos.travel

Bild: Team Tourismusmarketing GmbH