DB bietet berufliche Zukunft für Geflüchtete

am .

Deutsche Bahn Geflüchtete

 

Die Deutsche Bahn (DB) bietet Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund eine berufliche Perspektive. Vom 14. bis 20. Juni veranstaltet das Unternehmen dazu eine Aktionswoche mit Informationsveranstaltungen für interessierte Bewerber:innen.

Mitarbeitende mit Fluchthintergrund berichten über ihren Einstieg und Werdegang bei der DB und Recruiter:innen beantworten Fragen zu den Programmen und zum Bewerbungsprozess. DB-Personalvorstand Martin Seiler: „Als DB setzen wir uns auch weiterhin für Bildungsgerechtigkeit ein. Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund haben die gleichen Rechte auf eine berufliche Perspektive wie alle anderen. Das fördern wir durch unsere Integrationsprogramme. Mit der Aktionswoche zum Weltflüchtlingstag setzen wir ein weiteres Zeichen für Vielfalt, die wir bei der DB leben.“

Bei ihrem Integrationskonzept setze die DB auf etablierte und zertifizierte Qualifizierungsprogramme, um die Teilnehmenden dauerhaft in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Während das Programm „Chance plus“ junge Geflüchtete auf eine Ausbildung vorbereitet, können Geflüchtete mit Berufserfahrung z. B. eine Umschulung als Elektroniker:in oder als Lokführer:in absolvieren oder Busfahrer:in werden.

Für den erfolgreichen Abschluss der Programme seien fachspezifische Deutschkenntnisse essenziell. Deshalb finden im Rahmen der Qualifizierungsmaßnahmen Sprachkurse statt, die eine Sprachprüfung auf B2-Niveau beinhalten. Die DB hat diese Sprachkurse neu konzipiert und an der beruflichen Praxis ausgerichtet. Der Fokus liegt dabei auf bahnspezifischem Wortschatz aus dem gewerblich-technischen oder kaufmännischen Bereich. Zusätzlich steht den Teilnehmenden eine Sprach-App zur Verfügung, mit der sie auf spielerische Weise das Fachvokabular trainieren können.

Seit 2016 hat die Deutsche Bahn rund 500 Plätze zur Qualifizierung von Geflüchteten angeboten. Für die soziale und kulturelle Integration sorgt ein eigenes Projekt: Durch sozialpädagogische Betreuung, Rechtsberatung und mit Hilfe von DB-Mitarbeitenden, die sich als Soziallotsen engagieren, werden Geflüchtete in ihrem Alltag unterstützt.

Informationsveranstaltungen für geflüchtete Bewerber:innen:

  • Montag, 14.06.2021, 15:30 Uhr, für Schüler:innen in Sachsen und Sachsen-Anhalt
    Dienstag, 15.06.2021, 15:30 Uhr, für Schüler:innen in Nordrhein-Westfalen
    Mittwoch, 16.06.2021, 15:30 Uhr, für Ingenieur:innen in Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt
    Donnerstag, 17.06.2021, 16:30 Uhr, für Schüler:innen in Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern
    Freitag, 18.06.2021, 15:30 Uhr, für Schüler:innen in Bayern

Weitere Informationen und Anmeldung über: www.deutschebahn.com/infoveranstaltung 

Bild: Deutsche Bahn