neusta destination solutions und Outdooractive begründen Partnerschaft

am .

neusta und outdooractive

 

Die Unternehmen neusta destination solutions und Outdooractive wollen kooperieren und begründen eine neue Partnerschaft.

Beide Unternehmen seien sich, dass mit der Bündelung der gemeinsamen Leistungen die Destinationen das Beste aus beiden Welten erhielten und sich nicht mehr für oder gegen einen von beiden entscheiden müssen. Dazu Hartmut Wimmer, Geschäftsführer von Outdooractive: „Manche Kunden und Destinationen hatten in der Vergangenheit das Gefühl, dass sie sich für einen von uns als Technologie-Anbieter entscheiden müssten, obwohl unsere Lösungen nur bedingt vergleichbar sind."

Die Kombination der Datenbanken und allen Ausgabekanälen der beiden Marktführer soll demnach die Wettbewerbsfähigkeit der Destinations-Kunden stärken. Neusta DS biete mit der teilhabenden Gesellschaft hubermedia einen umfassenden Ausgabekanal für strukturierte Daten im Open Data Format mit direkter Integration des Open Data Projektes der DZT über die Plattform open.destination.one für Destinationen an. Auf dieser Datenbank setzen die auch die produzierten Websiten basierend auf Typo3 auf. Die Plattform werde aktuell von bereits 4 Landesdatenbanken und über 650 Kunden gespeist. Aber nicht nur die Datenbank und individuelle Websiten würden von neusta DS mit hubermedia bereitgestellt, sondern auch eine Hardware-Technologie für Infoterminals, Hotel-TV und WLAN-Touchpoints. Aktuell biete das die destination.box auch WIFI-Tracking und Besucherstrom Lenkung innerhalb der Destination in Echtzeit an.

Die Outdoor-Plattform Outdooractive biete für Destinationen verschiedene Technologien für das strategische Destinations-Management an. Die Datenbank-Lösung sei auf die Digitalisierung im Outdoor-Tourismus spezialisiert. Der Vorteil sei jedoch die Reichweite der Plattform selbst.

https://corporate.outdooractive.com/de/
https://www.neusta-ds.de/

Bild: neusta destination solutions, Outdooractive