Die Achterbahnfahrt auf der VR-Brille: Europa-Park erweitert sein digitales Angebot

am .

Coastiality App Europa Park 01


Zwei neue Apps sollen den Europa-Park auch zum digitalen Erlebnis machen - virtuelle Achterbahnfahrten inklusive.

Ansprechendes Design, noch intuitiver im Handling und eine intelligente Filterfunktion – das waren die Ziele bei der Programmierung der neuen, kostenlosen Europa-Park App. Darüber hinaus können Smartphone-Besitzer die Applikation „Coastiality“ von MackMedia downloaden. Damit sollen sie in fantastische 360-Grad Welten eintauche  und können das wachsende, digitale Angebot des Europa-Park immer und überall genießen.

Wie weit bin ich noch von der Holzachterbahn „WODAN – Timburcoaster“ entfernt, ab wie vielen Jahren ist es erlaubt, die Bobbahn im Schweizer Themenbereich zu fahren und wie hoch ist die Spitzengeschwindigkeit mit der die Achterbahn „Silver Star“ in die Tiefe rauscht? Mit der neuen Europa-Park App sollen alle Parkgäste und Interessierten die passenden Antworten finden.

Überarbeitete und detailliertere Attraktions-, Show- und Parkplaninformationen sollen für einen unbeschwerten Tag in Deutschlands größtem Freizeitpark sorgen. Mit der neuen Favoritenfunktion könne sich der Besucher schon bei der Anreise seine personalisierte Wunsch-Tour durch den Europa-Park zusammenstellen. Mit dem integrierten Filter-Tool bestehe die Möglichkeit, beispielsweise das vielfältige Gastronomieangebot in den 14 europäischen Themenbereichen – je nach kulinarischer Vorliebe – einzugrenzen.

Das überarbeitete Design soll für eine intuitive und bessere Bedienbarkeit der Europa-Park App sorgen. Für Menschen mit körperlichen Einschränkungen sind spezielle Funktionen enthalten, die beispielsweise blinden Personen eine Audiodeskription zu den jeweiligen Attraktionen bieten. Weiterhin können mit der neuen Applikation bequem mobile Tickets erworben und Tisch- oder Zimmerreservierungen im Europa-Park Hotel Resort vorgenommen werden. Zudem kann mit der App rund um die Uhr das neue Europa-Park Radio empfangen werden.  

Die Europa-Park App vereint in sich alle bisherigen Applikationen und steht ab sofort in Deutsch, Französisch und Englisch kostenlos als Download zur Verfügung. Für Apple-Produkte ist die App ab dem iOS8-Betriebssystem kompatibel. Anfang August wird die App auch für Android-Endgeräte (für Android 4 und neuer) im Google Play Store downloadbar sein. Noch 2016 sollen neue Features und Updates die Europa-Park App ergänzen und zu einem informativen und nützlichen Alltagsbegleiter machen – auch außerhalb von Deutschlands größtem Europa-Park.      

www.europapark.com

Digitales Achterbahn-Erlebnis für Zuhause

Ob auf dem „Alpenexpress Coastiality“ oder auf „Pegasus Coastiality“ – seit September 2015 können die Gäste in Europas beliebtestem Freizeitpark die innovative Achterbahnfahrt mit der VR-Technologie erleben. Die neue Applikation „Coastiality“ ermöglicht es, einen Hauch Europa-Park nach Hause zu holen und mit intuitiver Handhabung zwei atemberaubende Animationen, die auf den beiden Achterbahnen zu sehen sind, zu erleben. Zudem werden auch zwei Fahrten auf den beiden Achterbahnen „Alpenexpress Enzian“ und „Pegasus“ als 360-Grad Videos zu sehen sein.  

MackMedia hat die App „Coastiality“ produziert und will künftig weitere 360-Grad Videos zur Verfügung stellen, die per Update auf das Smartphone aufgespielt werden können. Die App kann sowohl ohne als auch mit VR-Brille (wie z. B. Google Cardboard) genutzt werden und steht ab sofort im Apple App Store und Google Play Store kostenlos zum Download zur Verfügung. Eine App für Samsung GearVR und Oculus Rift wird in den kommenden Wochen das Angebot komplettieren. Das offizielle „Coastiality“ Cardboard kann ab Mitte Juli in allen Shops von Deutschlands größtem Freizeitpark sowie online gekauft werden und kostet 9,90 Euro.   

„Coastiality“ versteht sich als Qualitäts- und Gütesiegel für den erstklassigen Virtual Reality (VR)-Content von MackMedia, den Fahrgäste auf dem „Alpenexpress Coastiality“ und „Pegasus Coastiality“ erfahren. Es beschreibt das Erleben und Nutzen des Virtual Reality (VR)-Angebots im Europa-Park und kann als Synonym und Gefühl dafür verstanden werden.