Verkauf des Nürburgring soll im Mai starten

am .

Medienberichten zufolge wird der insolvente Nürburgring ab Mitte Mai zum Verkauf ausgeschrieben.

Offenbar sollen per Zeitungsanzeigen Investoren gesucht werden. Das melden diverse Medien unter Berufung auf dpa sowie Mitglieder des Gläubigerausschusses.

Die Landesregierung will den öffentlichen Zugang zum Nürburgring sicherstellen. „Es ist das Ziel der Landesregierung, den Nürburgring als einzigartigen, traditionsreichen Ort des Breiten- und Motorsports zu erhalten. Deshalb wollen wir in Zukunft den öffentlichen Zugang gesetzlich gewährleisten.“ Das unterstrichen Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Infrastrukturminister Roger Lewentz und Wirtschaftsministerin Eveline Lemke in Mainz.

Deshalb begrüße die Landesregierung, dass sich der Sanierungsgeschäftsführer und der Sachwalter der Nürburgring GmbH in enger Abstimmung mit dem Land bei der EU-Kommission für diesen öffentlichen Zugang zum Nürburgring einsetzten. „Wir werden im bewährten Dialog mit der EU-Kommission den rechtssicheren Weg dazu gestalten“, so die drei Politiker. Die Landesregierung will hierzu kurzfristig weitere Gespräche mit der EU-Kommission und allen im Landtag vertretenen Fraktionen führen.

Im Umfeld des Nürburgrings regt sich Protest gegen den geplanten Verkauf. In Verhandlungen mit der EU, die unter anderem wegen möglicher illegaler Subventionen ermittelt, könnte der Verkauf noch abgewendet werden, heißt es. Die Gläubiger sehen das offenbar anders.

www.rlp.de
www.nuerburgring.de

 

Tags: Bundesland: Rheinland-Pfalz
Destinationen: Eifel