Noll & Hütten Rechtsanwälte GbR - Kompetenz in Rechtsfragen der Touristik

am .

Noll kanzleiDie Kanzlei Noll & Hütten Rechtsanwälte ist schwerpunktmäßig als Rechtsberater für klein- und mittelständische Touristik- und Reiseunternehmen, Landestourismusverbände, Landesmarketinggesellschaften, regionale Tourismusverbände, Landkreise, Kommunen und Verkehrsvereine tätig. Sie stellt ihr Fachwissen selbstverständlich auch großen internationalen Tourismusunternehmen zur Verfügung.

In der umfassenden rechtlichen Beratung und Begleitung von touristischen Dienstleistungsanbietern rund um Ihre unternehmerischen Aktivitäten gegenüber Verbrauchern, Geschäftspartnern und Mitbewerbern liegt die Kernkompetenz der Kanzlei Noll & Hütten Rechtsanwälte.

Die Anwälte Rainer Noll und Frank Hütten haben zusammen über 45 Berufsjahre Erfahrung in der Tourismusbranche und sind in zahlreichen touristischen Organisationen zum Nutzen ihrer Mandanten bestens vernetzt. Beim Deutschen Reiseverband sind die Anwälte vom Vorstand in insgesamt 4 Fachausschüsse (Recht, Compliance, Datenschutz und Betrugsbekämpfung) berufen.

Auszug aus unserem Beratungsangebot

Dienstleistungen für alle Touristikunternehmen (und Dienstleistern der Branche)

  • Existenzgründerberatungen; Gesellschaftsverträge (GmbH, BGB-Gesellschaft)
  • Arbeitsverträge und Arbeitsrecht
  • Beratung und Vertretung in Fragen des gewerblichen Schutzrechts (Markenrechts, Urheberrecht, Bildrechte)
  • Markenrecherche und Markenanmeldungen
  • touristisches Wettbewerbsrecht
  • Beratung bei der Gestaltung von Printmedien und Internetauftritten
  • Sparten- und angebotsspezifische Ausarbeitungen von Geschäftsbedingungen und Verträgen, z.B.: Gruppenangebote, Incentive-Veranstalter, Destinationsspezialisten, Omnibusreiseveranstalter, Paketreiseveranstalter
  • Beratung im Datenschutz und IT – Recht

Dienstleistungen für spezielle Touristikunternehmen (Auszug)

Anbieter von Ferienunterkünften und / oder  Pauschalreisen:

  • Beratung bei der Kataloggestaltung (gesetzlich zulässige Änderungsvorbehalte, rechtlich relevante Hinweise, Allgemeine Leistungsbeschreibungen)
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen (Reisebedingungen / Gastaufnahmebedingungen); Buchungsformulare
  • Checklisten für Mitarbeiter (Behandlung von Reklamationen, Handhabung telefonischer Buchungen); Textbausteine für die Reklamationsbearbeitung
  • Agenturverträge mit Reisevermittlern
  • Checklisten (z.B. Versicherungen des Reiseveranstalters, Werbung per E-Mail und Newsletter, Online-Buchungstools usw.)
  • Beratung und Gestaltung von Online-Buchungstools und Internetauftritten
  • Beratung bezüglich der Versicherungen des Reiseveranstalters
  • Beratung und Vertretung in Gewährleistungsfällen (Reklamationen) und im Personen- und Sachschadensfällen
  • Forderungsbeitreibung gegenüber Kunden und Reisebüros
  • Verträge mit Dienstleistern (Werbeagenturen, Agenturen, Internet-Providern)

Reisebüros und Onlineportale:

  • Geschäftsbedingungen für die Reisevermittlung; Formulare
  • Checklisten für das Reisebüro (Abgrenzung Veranstalter-/Vermittlerstellung; Vermeidung von Haftungsfällen)
  • Beratung und Vertretung bei Gewährleistungs- und Haftungsfällen
  • Konzepte für die eigene Reiseveranstaltung des Reisebüros
  • touristisches Wettbewerbsrecht im Reisebüro
  • Internetauftritt des Reisebüros
  • Beratung und Vertretung in Fragen des Vertriebsrechts (Handelsvertreterrecht, Handelsmaklerrecht)

Ferienhausagenturen

  • Beratung zur Rechtsformenwahl (Vermittler/Veranstalter/Vermieteragentur)
  • Geschäftsbedingungen für die Ferienhausagenturen; Buchungsformulare
  • Verträge mit Eigentümern/Vermietern
  • Beratung und Vertretung in Gewährleistungs- und Haftungsfällen
  • Beratung bezüglich der Versicherungen der Ferienhausagenturen

Dienstleistungen für Tourismusstellen (Auszug)

  • Beratung bei Pauschalangeboten (z.B. Kataloggestaltung, Geschäftsbedingungen, Formulare, Versicherungsfragen, Reklamations- und Haftungsfälle)
  • Vertragliche Gestaltung mit örtlichen Leistungsträgern (z.B. Zimmervermittlung, Mitwirkung bei Pauschalen)
  • Beratung bei Rechtsformenwechsel und Neugründungen von Tourismusstellen
  • Beratung und vertragliche Gestaltung bei Gastgeberverzeichnissen, Broschüren und Katalogen (z.B. Konditionen für Anbieter, Wettbewerbsrecht)
  • Verträge mit Dienstleistern (z.B. Werbeagenturen, CRS-System-Betreibern)
  • Rechtsfragen der Kurtaxe und der Fremdenverkehrsabgabe
  • Beratung und Vertretung in Fragen des Wettbewerbs-, Urheber- und Markenrechts (z.B. Anmeldung von Marken; Vertretung bei Abmahnungen)
  • Beratung und Vertretung in Fragen des Online- und Internetrechts (z.B. Buttonpflicht, Domainstreitigkeiten, Gestaltung elektronischer Buchungsabläufe)
  • Beratung und Vertragsgestaltung mit gewerblichen Abnehmern (z.B. Reiseveranstalter, Omnibusunternehmen)
  • Verträge über die Nutzung von Einrichtungen (z.B. Kongresshalle, Therme)
  • Arbeitsrechtliche Beratung (z.B. Gestaltung von Gästeführerverträgen)
  • Rechtliche Ausgestaltung von Gästekartensystemen

Seminare, Vorträge, Workshops und Inhouse-Schulungen

Zu allen Rechtsgebieten unserer Tätigkeitsschwerpunkte bieten wir - nach Dauer und Umfang flexibel - Fortbildungsveranstaltungen mit individuell ausgearbeiteten Themenlisten und Inhalten sowie offene Veranstaltungen zu bestimmten Terminen und Anlässen (z.B. CMT Stuttgart, f.re.e München) mit festgelegten Themen an. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Internetseite.

 

Durch die gezielt gesetzten Tätigkeitsschwerpunkte können wir Sie kontinuierlich und dauerhaft persönlich betreuen. Hiervon profitieren unsere Mandanten, da die Anwälte einen guten Überblick über die gesamte geschäftliche Aktivität des Mandanten haben und so die grundsätzliche Ausrichtung des Mandaten stets in die Beratung einfließen lassen können.

Bei besonderer Veranlassung –  z.B. besonderen steuerlichen Fragestellungen, in schwierigen Fragen kollektiven Arbeitsrechts – werden spezialisierte Berater aus dem beruflichen Netzwerk der Kanzlei hinzugezogen und wir begleiten die Beratung im Interesse unserer Mandanten.

Gerne stehen wir für eine erste unverbindliche und kostenlose Kontaktaufnahme zur Verfügung.

Kontakt

Standort Stuttgart:
Noll & Hütten Rechtsanwälte
Kirchheimer Straße 40
D-70619 Stuttgart - Sillenbuch
Telefon: 0711 / 25 35 95 65
Telefax: 0711 / 25 35 95 66
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Standort München:
Noll & Hütten Rechtsanwälte
Wilhelmstraße 25
D-80801 München - Schwabing
Telefon: 089 / 38 15 30 095
Telefax: 089 / 38 15 30 096
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Kanzleihomepage:
www.noll-huetten.de

Tags: Kompetenzen: Rechtsberatung

Das Neueste aus dem ReisePuls Deutschland

    Die Corona-Krise bringt es mit sich, dass sich die Bedürfnisse nach Reiseerlebnisse mutmaßlich ändern. Der ReisePuls Deutschland bestätigt: Naturerlebnisse sind den Deutschen...

  Die Reiselust der Deutschen ist groß, aber sie "schäumt" nicht über. Immerhin gut die Hälfte der Reisenden verspürt eine mindestens große Reiselust, aber ob diese sich auch in Nachfrage...

Der Schutz vor Ansteckung ist mit Abstand der bedeutendste Faktor für eine positive Reiseentscheidung. Reiseanbieter müssen glaubwürdig versichern können, dass die Gäste vor Ort sicher sind, sonst...

Strategie, Organisation & Finanzen

  Dunkle Wolken ziehen über den Städten und Gemeinden auf. Verglichen mit der Steuerschätzung vom Oktober 2019 werden die Steuereinnahmen insgesamt im Jahr 2020 um 98,6 Mrd. Euro niedriger...

  Der Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz e.V. ruft die Landesregierung dazu auf, die touristische Leistungsfähigkeit der Betriebe und Kommunen gleichermaßen zu unterstützen.

  Der Tourismus ist durch die Auswirkungen der Coronakrise massiv betroffen. Nach Wochen des Lockdowns braucht es jetzt eine klare Schrittfolge für den Neustart. Der LTV SACHSEN legt dazu...

  Medienberichten zufolge darf die Gastronomie in Niedersachsen einem Fünf-Stufen-Plan der Landesregierung zufolge am 11. Mai wieder anlaufen. Das Vorhaben ist Teil eines Gesamtkonzepts wie es...

Kommunikation & Vertrieb

  Wenn das Hotel zum Krankenhaus wird: In Südtirol sollen Gäste das Angebot erhalten, sich gratis auf das Corona-Virus testen zu lassen. Das sagte Medienberichten zufolge Landeshauptmann Arno...

  Unter dem Motto „Man wird doch wohl noch träumen dürfen“ feiert das neue WienTourismus-Video Vienna is like… des argentinischen Regisseurs, Visual Artist und Werbevideo-Produzenten Fernando...

  16 Bundesländer, ein gemeinsames Ziel: das Reiseland Deutschland entdecken. Die Corona-Pandemie hat der Tourismusbranche in den vergangenen Wochen viel abverlangt. Doch langsam öffnen sich...

Digitalisierung im Tourismus

  DS Destination Solutions arbeitet ab sofort mit Expedia Partner Solutions (EPS) zusammen, der B2B Partnership Marke der Expedia Group. Durch die Kooperation erweitere sich das Angebot des DS...

  Zieht der Tourismus nach dem Ende der Coronakrise wieder an, rechnen viele Experten damit, dass noch mehr Urlaube als bisher online gebucht werden. Damit Südtirols Tourismusbetriebe dann...

  Medienberichten zufolge muss Airbnb jede vierte Stelle abbauen. Durch eine Rückkehr zum Kerngeschäft will das Unternehmen sich retten.

  Digitalisierung gilt als das Gewinnerthema der Krise. Die Unternehmen sehen das nicht ausnahmslos so.

Städte- und Kulturtourismus

  Radwege entlang der Ruhr und Lippe, 1200 Kilometer radrevier.ruhr auf alten Trassen, Haldenlandschaften und viel Industriekultur zum Entdecken: Die Metropole Ruhr positioniert sich mit...

  Unter dem Hashtag #inKöllezeHus startet KölnTourismus gemeinsam mit dem Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Köln eine dreistufige und langfristig angelegte PR-Kampagne für...

  Die Museen, Gedenkstätten und Ausstellungsräume in Sachsen dürfen ab heute (Montag 4. Mai 2020) wieder für Besucher öffnen. Dabei werden die Öffnungen schrittweise vollzogen. Nicht alle...