Sachsens vermarktet seine spirituellen Orte

am .

Kirche Kloster Sachsen

 

Rasant und rastlos statt ruhig und romantisch – in einer Zeit voller Höchstleistungen in Höchstgeschwindigkeit setzt die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen (TMGS) auf den Wunsch nach Entschleunigung und empfiehlt spirituelle Orte, in denen die Seele Urlaub machen kann.

Booking.com will mehr Diversität im Tech-Bereich

am .

Gillian Tans

 

Auch dieses Jahr möchte Booking.com in Zusammenarbeit mit Web Summit darauf aufmerksam machen, wie wichtig eine größere Diversität im Tech-Bereich ist, und die Wegbereiterinnen in der weltweiten Tech-Szene auszeichnen. Daher will das Unternehmen beim diesjährigen Web Summit vom 4. bis 7. November 2019 in der Altice Arena in Lissabon eine Reihe an Initiativen leiten.

BUSINESS ANALYST (M/W/D)

am .

 MSC download

 

MSC Cruises ist die größte privat geführte Kreuzfahrtgesellschaft der Welt und Marktführer in Europa sowie im Mittelmeer, Südamerika und Südafrika. Mit über 40 Jahren Erfahrung in der Seefahrt besteht die MSC-Flotte derzeit aus 16 hochmodernen Kreuzfahrtschiffen. MSC steht für einen elegant-mediterranen Stil und bietet seinen Gästen ein einmaliges Kreuzfahrterlebnis mit preisgekröntem Entertainment, feiner Küche mit authentischen Spezialitäten, zahlreichen Wellness-Angeboten, komfortablen Kabinen und einem ausgezeichneten Service.
Mit einem branchenweit einzigartigen Investitionsvolumen von 13,6 Milliarden Euro wird die MSC Kreuzfahrtflotte bis 2027 auf 29 Kreuzfahrtschiffe erweitert.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Zukunft eines sehr erfolgreichen, touristischen Unternehmens mit herausragenden Produkten mitzugestalten. Es erwartet Sie ein offenes, kommunikatives Arbeitsumfeld in einer spannenden, zukunftsträchtigen Branche. Ein vielseitiges Aufgabengebiet und internationales Flair sind nur einige Gründe, warum Sie zu uns an Bord kommen sollten. Wir suchen ab sofort für den Standort München eine/n:

BUSINESS ANALYST (M/W/D)

Zentrale E-Marketing-Lösung für alle Hamburger Kulturbetriebe

am .

„Die Kulturkommunikation in Hamburg soll kundenfreundlicher werden“, so lautete die Vorgabe für die Auswahl eines neuen CRM-Systems für die Hamburger Kunst- und Kulturbetriebe. Im Rahmen eines Vergabeverfahrens mit zahlreichen Workshops, an denen neben der Behörde für Kultur und Medien verschiedene Museen und Kulturbetriebe sowie der länderübergreifende IT-Dienstleister Dataport beteiligt waren, fiel die Entscheidung zugunsten der Wilken E-Marketing Suite.