Die projekt2508 Gruppe unterstützt das Ressort Städte- und Kulturtourismus

"100 jahre bauhaus" - erstmals auf der ITB Berlin

am .

Logo blau.jpg 724369918


Das Lutherjahr läuft noch auf Hochtouren. Doch schon kündigt sich ein weiteres besonderes Jubiläumsjahr an - und der räumliche Schwerpunkt ist mit dem Lutherjahr in weiten Teilen deckungsgleich. In diesem Jahr stellt sich erstmals 100 jahre bauhaus als großes Kulturevent mit internationaler Ausstrahlung in der Culture Lounge der ITB vor.

Das dezentrale Jubiläum spannt im Jahr 2019 ein Netzwerk der Moderne über Deutschland, das gerade für den Kulturtourismus vielfältige Möglichkeiten zu hochwertigen Kulturreisen bieten soll. Die Ikone der Moderne ist Avantgarde und UNESCO-Weltkulturerbe Mit dem Bauhaus verbinden sich große Ideen und gewagte Experimente in Kunst, Architektur, Design und Pädagogik. Walter Gropius, Josef und Anni Albers, Johannes Itten, Paul Klee, Wassily Kandinsky, Lyonel Feininger, Ludwig Mies van der Rohe, Oskar Schlemmer, László Moholy-Nagy: der Ruf der Bauhäusler machte das Bauhaus schon vor seiner Schließung 1933 zur Legende.

Obwohl die weltberühmte Hochschule für Gestaltung nur 14 Jahre existierte, wirkt sie international bis in die Gegenwart. Heute ist das Bauhaus einer der weltweit erfolgreichsten Kultur-Exportartikel Deutschlands. Seit 1996 zählen die Bauhausstätten in Weimar und Dessau zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Das Jubiläum als Kulturhighlight

Im Jahr 2019 feiert Deutschland das Gründungsjubiläum des Bauhauses. Unter dem Motto „Die Welt neu denken“ bietet das Programm deutschlandweit mit Ausstellungen, Veranstaltungen, Originalschauplätzen und den UNESCO-Welterbestätten faszinierende Möglichkeiten, die Moderne in Deutschland zu entdecken. Auftakt des Jubiläums sind in diesem Jahr die drei Bauhaus-Ausstellungen in Weimar, Dessau und Berlin.

Um das Jubiläum deutschlandweit als Netzwerk der Moderne zu feiern, wurde der Bauhaus Verbund gegründet. In ihm arbeiten die drei sammlungsführenden Bauhaus-Institutionen, das Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung Berlin, die Stiftung Bauhaus Dessau und die Klassik Stiftung Weimar, der Bund, vertreten durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie die Kulturstiftung des Bundes als auch die folgenden zehn Bundesländer zusammen: Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Die Tourismusorganisationen der Länder und der Städte sind die Ansprechpartner für die Reiseveranstalter. Im Verlauf des Jahres 2017 wollen sie einen gemeinsamen Sales Guide veröffentlichen.

Das Reiseportal geht online

Auf dem Weg zur großen 100 schaltet der Verbund im Mai 2017 zudem ein Reiseportal für die Tourismuspartner online. Unter www.bauhaus100/tourismus sollen alle Partner der nationalen und internationalen Tourismusbranche weiterführende Informationen finden.

www.bauhaus100.de