Die AUbE Tourismusberatung unterstützt das Ressort Natur- & Aktivtourismus

Allgäu: Früher Start in die Skisaison

am .

Ski Alpin Skispitze


Minus-Temperaturen und neuer Schnee: Gute Bedingungen im Allgäu für einen frühen Start in die Skisaison 2017/2018.

Gleich zwei Skigebiete haben im Allgäu die Saison eröffnet: Am vergangenen Freitag öffneten die Schwärzenlifte in Eschach ( www.schwaerzenlifte.de ) mit drei Anlagen, das Skigebiet Grasgehren / Obermaiselstein ( www.grasgehren.de ) folgte am Samstag mit ebenfalls drei Anlagen. Am 25. November wollen die Hörnerbahnen in Bolsterlang ( www.hoernerbahn.de  sowie Jungholz ( www.jungholz.de ) starten. Damit wären bereits vier Allgäuer Skigebiete vor dem 1. Advent in Betrieb.

Weitere Bergbahnen und Skigebiete folgen nach und nach. Bei ausreichender Schneelage beginnt am Freitag den 8. Dezember in Zöblen ( www.tannheimer-bergbahnen.at ) und Nesselwängle ( www.lifte-nesselwaengle.com ) im Tannheimer Tal die Skisaison. Am 9. Dezember folgen die Bergbahnen Oberstdorf - Kleinwalsertal mit dem Nebelhorn, Fellhorn und Kanzelwand.( www.ok-bergbahnen.com ) Am 15. Dezember folgen die Skigebiete in Tannheim ( www.tannheimer-bergbahnen.at ), Grän ( www.lifte-graen.com ) und Oberjoch ( www.oberjoch.info ), am 16. Dezember die Söllereckbahn in Oberstdorf ( www.ok-bergbahnen.com ). Alle anderen Skigebiete planen zum 20. oder 22. Dezember den Saisonstart.

www.allgaeu.de