Die PROJECT M GmbH unterstützt das Ressort Gesundheitstourismus.

Neues Heidi-Familien Spa in der Schweiz

am .

2017 ZOOMVP Carbone Bad Ragaz KINDERWELLNESS c03


Freigegeben ab 0 Jahren: Mit dem Bau eines separaten Familien Spas setzt das Grand Resort Bad Ragaz sein 3-Generationen-Konzept weiter fort.

Die Eröffnung der rund 550 qm grossen Badelandschaft für Kinder bis 16 Jahre ist für April 2018 geplant. Für "Wow-Momente" soll der renommierte Interior Designer Claudio Carbone mit einer Inszenierung der Taminaschlucht und dem Einsatz multimedialer Effekte sorgen. Als Leitthema des zukünftigen Familien-Hotspots wählt er die Heidi-Geschichte.

Schon seit Jahrzehnten bringt das populäre Waisenkind aus der Ostschweiz die Augen von Groß und Klein über die Schweizer Grenzen hinaus zum Leuchten. Die Autorin Johanna Spyri kam regelmäßig als Gast ins Grand Hotel Quellenhof, um die positive Wirkung des Thermalwassers zu geniessen. Allerdings sollte die spätere "Heidiland"-Region ihr nicht nur zu besserer Gesundheit verhelfen, sondern auch zur Idee des weltweit bekannten Kinderbuchs: "Die Geschichte des Schweizer Mädchens, das die kranke Klara mit seiner Vitalität heilte, passt noch heute ideal zu uns als Europas führendem Wellbeing und Medical Health Resort", so Patrick Vogler, CEO des Grand Resort Bad Ragaz.

Im November 2017 lobte die NZZ am Sonntag das vielfältige Gesamtangebot des Grand Resort Bad Ragaz und platzierte es unter den besten drei Hotels der Schweiz. Nun knüpft Marco R. Zanolari, General Manager Grand Hotels, an diesem Punkt weiter an: Mit dem exklusiven Familien Spa auf Fünf-Sterne-Niveau möchte er mit seinem Team die unterschiedlichen Gästebedürfnisse der verschiedenen Altersgruppen noch stärker berücksichtigen und das Konzept des 3-Generationen-Resorts weiter ausbauen.

Ausreichend Platz für Spaß und Wohlfühlen ist das Ziel des neuen Angebots. Während die älteren Wasserraten im Schwimmbecken ihre Taucherbrillen testen, können die Kleinsten im Babybecken mit Mama und Papa im seichten Thermalwasser plantschen. Zeit und Raum für Ruhe stehen indessen ab Frühling 2018 im Fokus des hoteleigenen Helenabads. Das bei den Stammgästen beliebte, 36.5°C warme Thermalbad wird fortan erst ab 16 Jahren zugänglich sein.

Neben Erlebnisduschen, Wasserpumpen & Co setzt der Innenarchitekt Carbone zusätzliche Akzente mit einer rustikalen Almhütte und Felsverkleidungen, die an die Heidi-Geschichte und die Taminaschlucht erinnern. So rundet er daher das Familienerlebnis mit einer multimedialen Inszenierung des Wellnessbereichs ab.

Nach den spannenden Aktivitäten des Tages versprechen ab April 2018 vier neue Familiensuiten erholsamen Schlaf. Auf rund 75 qm finden in zwei Schlafzimmern bis zu zwei Erwachsene und drei Kinder Platz. 

www.resortragaz.ch