"Anni" ist das neue Familien-Maskottchen im Schwarzwald

am .

Anni


Sie ist ein „echtes Schwarzwaldmädel“, trägt schicke Bollenhuttracht und hat stets ein verschmitztes Lächeln im Gesicht: Und sie heißt Anni.

Das kecke Mädchen ist das neue Maskottchen für die Familienprogramme im Schwarzwald und stammt aus der Feder der freischaffenden Künstlerin Katja Schneider aus Offenburg. Schon jetzt ist sie die Protagonistin eines „Wimmelbuchs“, das Kindern auf spielerische Art und Weise den Schwarzwald zeigen soll.

Gemeinsam mit ihrer Freundin Bärbel und Hund Waldi besucht Anni u.a. den Mummelsee, das Kloster Hirsau, das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, Deutschlands größten Marktplatz in Freudenstadt, den Titisee und den Feldberg. Auf jeder der 16 Seiten gebe es für Kinder allerlei zu entdecken – etwa den Uhrenträger oder den diebischen Kuckuck Gruschdel.

Initiiert wurde das „Anni“-Projekt von der Schwarzwald Tourismus GmbH in Kooperation mit „Kosmos Schwarzwald“, einem Zusammenschluss von mehr als 60 Künstlern und Kreativen aus dem Schwarzwald.

Zum Schulanfang durften sich Schüler an 50 Schulen in Stuttgart über einen Stundenplan mit Anni-Motiven freuen. Auch am Schwarzwald-Stand bei der CMT in Halle 6 gibt es die Stundenpläne. In der neu aufgelegten „Familien-Erlebniskarte“ ist Anni auf dem Titel und im Rätsel zu sehen.

Für die Schwarzwaldgemeinden sind Mal- und Rätselbücher für die Gästefamilien geplant und Anni soll auch virtuell „zum Leben erweckt“ werden. In kleinen Videos soll sie Kindern Lust auf Schwarzwald machen und erklärt Angebote wie die KONUS-Karte oder die SchwarzwaldCard auch für Kinder.

www.familien-schwarzwald.info

Bild: Copyright Katja Schneider/Schwarzwald Tourismus