Die dwif Consulting GmbH unterstützt das Ressort Strategie, Organisation und Finanzen

Bewerbungsphase für das Tourismuscamp 2019 gestartet

am .

Tourismuscamp sessionplanung


Das Tourismuscamp sucht eine neue Location. Seit 2017 tourt das vom Beraternetzwerk Tourismusnetzwerk organisierte Barcamp durch das Land. Über eine öffentliche Bewerbungs- und Voting-Phase soll für 2019 ein neuer Ort gefunden werden.

Die Anforderungen an die Bewerber sind definiert: Deutschland als Land ist gesetzt. Die „Walachei“ wird gegenüber der Großstadt bevorzugt. Grundsätzlich muss die Durchführung des Barcamps – welches jährlich etwa 150 Personen anzieht – gewährleistet sein: das gilt für die Raumgestaltung, funktionierendes WLAN, Unterkunftskapazitäten für 150 Personen sowie passende Abendlocations.

Die Bewerber müssen außerdem für die gesamte Organisation vor Ort und die personelle Unterstützung während des Tourismuscamps sorgen. Die Kosten werden zum größten Teil über Sponsorengelder abgedeckt. Doch nicht nur die harten Fakten spielen bei der Bewerbung eine Rolle. Für Tourismuszukunft ist ebenso der Enthusiasmus der Bewerber für das Tourismuscamp von großer Bedeutung. Über Bewerbervideos von maximal fünf Minuten soll diese überprüft werden.

Bis zum 6.4.2018 müssen die Bewerbungsvideos eingesandt sein. Das Team von Tourismuszukunft trifft dann – basierend auf den genannten Kriterien – eine Auswahl der Top 3. Diese werden im Mai 2018 zum öffentlichen Voting über Facebook freigegeben. Jeder kann sich an dieser Abstimmung beteiligen und hierdurch mitentscheiden, in welchem Ort das 12. Tourismuscamp 2019 stattfindet.

www.tourismuscamp.de
www.tourismuszukunft.de/2018/02/tourismuscamp-2019-bewerbung/