Die inspektour GmbH unterstützt das Ressort Statistik & Benchmarks

DRV passt Erhebungsmethode an: "Wettbewerb der Zukunft wird nicht online oder offline entschieden"

am .

Immer mehr Reiseleistungen werden über das Internet verkauft – diesen Trend bestimmen die traditionellen und professionellen Anbieter von Pauschal- und Bausteinreisen entscheidend mit und partizipieren davon. Im Touristikmarkt böten sämtliche Anbieter das Reiseangebot online- wie offline an. Dies ergibt eine Auswertung des Markts der Urlaubsbuchungen, die der Deutsche ReiseVerband (DRV) und das Marktforschungsunternehmen GfK im Vorfeld der Reisemesse ITB Berlin 2017 vorlegen.

HolidayCheck UrlaubsMonitor: Deutsche selektieren krisenbewusst - reisen aber weiter

am .

HolidayCheck Grafik

Mit dem UrlaubsMonitor 2017 veröffentlicht HolidayCheck zum zweiten Mal eine Analyse zum Reiseverhalten deutscher Pauschalurlauber. Basis dafür seien Frühbucherdaten aus drei Monaten und eine repräsentative Umfrage. Sie zeigen: Die Deutschen buchen wohlüberlegt.

Niedersachsen zum dritten Mal in Folge mit neuem Tourismusrekord

am .

Auch 2016 konnte Niedersachsen laut den Erhebungen des Statistischen Bundesamtes sein Vorjahresergebnis bei den Tourismuszahlen mit 42,8 Millionen Übernachtungen (+3,5 Prozent) und 14,1 Millionen Gästen (+4,9 Prozent) übertreffen. Die Zuwächse bei den Übernachtungen liegen über dem Bundesdurchschnitt liegen und Niedersachsen steht bei den Ankünften im Bundesländervergleich sogar an der Spitze.

Höhenflug im Allgäu

am .

allgau 1094796 640


Rekordergebnis für das Allgäu: Im vergangenen Jahr wurden erstmals in der Tourismusgeschichte 12,6 Millionen Übernachtungen gezählt, das entspricht einem sattem Plus von 6,8 % oder 801.268 zusätzliche Übernachtungen.