ITB Berlin unterstützt neuen Treffpunkt für Millennials - das Berlin Travel Festival

am .

screen 20170317 8 27


Nicht als Konkurrenz-, sondern als Komplementär-Veranstaltung zur ITB Berlin sei das neue Berlin Travel Festival der Messe gedacht, das im kommenden Jahr zum ersten Mal stattfinden soll.

Zur diesjährigen ITB Berlin wurde für Fachbesucher im Marshall-Haus eine Preview arrangiert. Die Vorschau war eine  Mischung aus interaktiver Ausstellung und einem Bühnenprogramm unter dem Motto „People, Places and Memories”. Zu den im Laufe der Fachbesuchertage dargebotenen Programm-Punkten wie „New Ways of Traveling“ oder „Wednesday is the New Saturday“ waren Experten aus aller Welt geladen.

Die Zielgruppe des Berlin Travel Festivals sei klar definiert: Es seien die Millennials, die mit digitalen Medien aufgewachsen seien, andere Bedürfnisse ans Reisen hätten als herkömmliche Urlauberschichten und „deren Online-Welt wir ins Reale bringen wollen“, wie es Bernd Neff formuliert, einer der drei Partner der neugegründeten I love Travel GmbH. Diese ist Initiator und Träger des Berlin Travel Festivals, das von der Messe Berlin – die stets auf der Suche nach touristischen Innovationen ist - unterstützt und gefördert wird.

Das erste Festival findet demnach im kommenden Jahr vom 9. bis 11. März in Berlin in der Arena statt, einer bei der angepeilten Zielgruppe beliebten Event-Location in Kreuzberg. Es sei eine Mischung aus Concept Store für Endverbraucher und neuartiger Fachmesse für die Branche. Der erste Festival-Tag sei auch der letzte Fachbesuchertag der ITB Berlin; für Fachbesucher würden Kombitickets aufgelegt. Der zweite und dritte Festival-Tag sei den Berlinern und Berlin-Besuchern gewidmet.

www.berlintravelfestival.com