Reise-Tech-Startup Musement übernimmt Triposo

am .

Der digitale Begleiter für Reise- und Freizeitaktivitäten Musement übernimmt die Informationsplattform für personalisierte Reiseinhalte Triposo.

Die Übernahme führe insgesamt mehr als 12 Millionen Nutzer zusammen und stärke die weltweite Präsenz von Musement.

Alessandro Petazzi, Mitgründer und CEO von Musement, erklärt: "Sowohl für die Nutzer von Musement als auch für unsere Partner ist die Übernahme von Triposo ein wichtiger Meilenstein. Denn unser Ziel ist es, die beste Entdeckungs- und Buchungsplattform für Reise- und Freizeitaktivitäten am Reiseziel zu werden."

Ähnlich einem Reiseführer erstellt Triposo Inhalte für Reisende und zieht dafür Informationen von fünf Millionen Sehenswürdigkeiten, 50.000 Destinationen und 200 Ländern heran, jedoch in personalisierter Form. Mittels Machine Learning Technology würden hierbei Angebote im Internet durchsucht, Webseiten sowie Rezensionen verarbeitet und die Ergebnisse auf Triposo gebündelt. Die Triposo-App wurde bislang mehr als zehn Millionen Mal heruntergeladen, wobei mehr als 40 Prozent der Nutzer aus Nordamerika sowie Westeuropa stammen. Zu den Investoren gehören unter anderem Venture-Capital-Fonds wie InterWest Partners.

"Triposos innovative wie revolutionäre Technologie ist die perfekte Ergänzung zu den auf Musement angebotenen Reise- und Freizeitaktivitäten. Wir verbessern so das gesamte Nutzungserlebnis von Usern auf unserer Webseite signifikant und schaffen neue Umsatzmöglichkeiten für unsere Reisepartner. Neben der wegweisenden Technologie gewinnt unser Team zudem auch hochqualifizierte neue Mitarbeiter", ergänzt Alessandro Petazzi.

In den nächsten Monaten werde die Integration von Triposo abgeschlossen, um dann Musement-Nutzern ein intuitiveres und personalisiertes Nutzungserlebnis in Echtzeit zu bieten. Die auf sie zugeschnittenen Reiseinformationen und Buchungsmöglichkeiten aus unterschiedlichen Themenbereichen, wie zum Beispiel Führungen und Museen, Kulinarik sowie Spa und Wellness, seien für User über die Webseiten und Apps von Musement und Triposo verfügbar. Geschäftspartner erhielten die Möglichkeit, die gemeinsame Programmierschnittstelle (API) von Musement und Triposo in ihre Webseite zu integrieren.

Triposos CEO Nishank Gopalkrishnan behält seine Position und wird als Mitglied des Führungsteams von Musement die strategischen B2B-Partnerschaften verantworten. Gopalkrishnan zu der Übernahme: "Wir freuen uns sehr, uns dem Team von Musement anzuschließen und gemeinsam den Erfolg einer der weltweit größten und am schnellsten wachsenden Plattformen für außergewöhnliche Erlebnisse am Reiseziel in Kombination mit Triposos preisgekrönter Technologie voranzutreiben. Ich bin mir absolut sicher, dass wir gemeinsam unseren Nutzern die besten Inhalte und unseren Partnern sehr lukrative Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit bieten können."

Keval Desai, Partner bei InterWest Partners, fügt hinzu: "Als Investor und Reisender freue ich mich besonders über die Möglichkeiten, die diese Partnerschaft Reisenden weltweit eröffnet. Mittlerweile besitzt nahezu jeder ein Smartphone und wir können nun mittels modernster Technologie unsere Reiseerlebnisse viel spontaner erleben. Durch die Kombination von Musement und Triposo können wir uns alle von aufwändiger Planung vor der Reise verabschieden und uns umso mehr auf Erlebnisse freuen, die uns erwarten, wenn wir am Reiseziel ankommen."

Im Markt für Touren und Aktivitäten, der weltweit 135 Milliarden Dollar wert sein soll, lassen sich weiterhin Innovationen und der Trend zu Fusionen beobachten, wie unter anderem die Übernahme von Triposo durch Musement zeigt.

Musement mit Sitz in Mailand wurde im Jahr 2013 von Paolo Giulini, Claudio Bellinzona, Alessandro Petazzi und Fabio Zecchini gegründet, nachdem sie feststellten, dass Reisende zwar typischerweise Hotels, Flüge und Mietwagen bereits vor der Abreise online buchten, Reise- und Freizeitaktivitäten hingegen überwiegend vor Ort geplant und gebucht werden. Das Unternehmen entwickelte sich in weniger als vier Jahren zu einer der weltweit größten Plattformen für Reise- und Freizeitaktivitäten. Musement erhielt insgesamt 18 Millionen Dollar von 360 Capital Partners aus Paris, P101 aus Mailand sowie von anderen Partnern.

Im Rahmen der Übernahme wird Triposo weiterhin den Hauptsitz in Amsterdam beibehalten und die bestehenden Standorte von Musement in Mailand, Barcelona, New York, London und Dubai ergänzen. Im Rahmen der Akquirierung ist InterWest Partners dem Unternehmen als Aktionär beigetreten.

Triposo ist eine Reise-Content-Plattform. Mittels intelligenter Algorithmen werden Millionen von Webseiten und Bewertungen im Internet durchsucht. Die mobile Reiseführer-App zeigt, was die Plattform kann. Nutzer erhalten über die App Zugang zu einer großen, personalisierten Auswahl an Hotels, Sehenswürdigkeiten, Freizeitangeboten und Restaurants, so dass sie ihre Favoriten ihrer To-Do-Liste hinzufügen können.

www.triposo.com
www.musement.com/de