Alexa beantwortet ab sofort Fragen zur Lüneburger Heide

am .

PMAmazonASlexaHeide


Besitzer des digitalen Audio-Sprachsystems Amazon Echo, es ist seit Oktober 2016 unter dem Namen Alexa auf dem deutschen Markt, können ab sofort über Alexa Informationen über die Urlaubsregion Lüneburger Heide abrufen.

Heide-Urlauber können demnach künftig schon zuhause die digitale Assistentin Alexa nach Informationen über das Urlaubsgebiet befragen und erhalten eine Antwort dazu. „Alexa, frage Lüneburger Heide, wie lange die Heide blüht“, lautet die Sprachaufforderung dazu.

„Der sprachgesteuerte Informationsaustausch wird auch im Tourismus in Zukunft eine immer größere Rolle spielen. Davon sind wir überzeugt und wollen daher als First Mover im Bereich intelligente Sprachsysteme als erste Urlaubsregion in Deutschland für unsere potentiellen Besucher Akzente setzen“, erklärt Ulrich von dem Bruch, Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH.

Mehr als 100 relevante Fragen und Antworten zum Thema Urlaub in der Region Lüneburger Heide wurden für die intelligente Sprachsoftware Alexa ausgewählt und verarbeitet. Für den seit wenigen Wochen auf dem deutschen Markt erhältlichen Google-Sprachassistenten Google Home ist ebenfalls eine Kooperation geplant. „Ziel ist es, eine zentral vernetzte Content-Plattform für alle digitalen Kommunikations-Oberflächen im Hintergrund aufzubauen. Daran arbeiten wir bereits“, so von dem Bruch. Die Anwendung wurde von der Digital- und Marketingagentur Como Connection aus Hannover entwickelt.

www.lueneburger-heide.de