Kerstin Heinen verstärkt die DRV-Kommunikation

am .

Der Deutsche ReiseVerband (DRV) stärkt seinen Bereich Presse und Kommunikation und stockt personell auf.

Mit Kerstin Heinen hat der Branchenverband der Touristik eine neue und zusätzliche Stimme. Die studierte Diplom-Kauffrau und PR-Beraterin, die laut DRV über langjährige Erfahrungen in der Touristik- und Luftfahrtbranche sowie der Hotellerie verfügt, verstärkt als Pressesprecherin das Kommunikationsteam um Leiter Torsten Schäfer. Damit ist sie neben Dr. Ellen Madeker, die ab sofort aus der Elternzeit zurück ist, Ansprechpartnerin für die Medien in allen Belangen des Verbands. Heinen, Madeker und Schäfer sollen die ganze Bandbreite der Verbandsthemen und die Themenvielfalt der Reisewirtschaft über die verschiedensten Kommunikationskanäle in die Branche, in die Politik und Öffentlichkeit transportieren. Ergänzt wird das Team der Kommunikationsabteilung durch die langjährige DRV-Mitarbeiterin Cornelia Hawemann. Sie verantwortet das Marketing und den Ausbau der Aktivitäten im Bereich Soziale Medien – etwa den Facebook-Auftritt mit inzwischen mehr als 10.000 Fans.

Vor ihrem Wechsel zum DRV war Kerstin Heinen die vergangenen sieben Jahre als Director Corporate Communications bei Kempinski Hotels von Berlin aus für die Pressearbeit der Luxushotelgruppe im deutschsprachigen Raum verantwortlich. Ihre berufliche Laufbahn startete die 49-Jährige 1996 in der Konzernkommunikation der Deutschen Lufthansa in Frankfurt am Main und wechselte vier Jahre später zum Touristikkonzern Thomas Cook nach Oberursel. Nach Stationen in der Versicherungsbranche und im Finanzdienstleistungsbereich war sie von 2008 bis 2010 als Pressesprecherin bei HRS – Hotel Reservation Service in Köln tätig, bevor sie 2010 zu Kempinski kam. „Wir freuen uns, mit der Presse- und Touristik-Expertise von Frau Heinen das Kommunikationsteam zu stärken und dem deutlich gestiegenen Informationsbedarf von Medien und Branche zu entsprechen“, so DRV-Hauptgeschäftsführer Dirk Inger.

www.drv.de